Hi, wir bauen um!

Schön, dass Du auf unsere Seite cat.life gefunden hast. cat.life gehört seit neuestem zum Porus Team!

Wir freuen uns, Dich hier weiterhin mit vielen relevanten Inhalten zur chronischen Nierenerkrankung deiner Katze versorgen zu können

Wir arbeiten im Hintergrund momentan fleißig an einem neuen Look und frischen Inhalten für cat.life. Damit Du dennoch alle nötigen Informationen findest, bleiben die bisherigen Seiten bis dahin für dich verfügbar.

Fragen oder Anregungen zum Umzug? Du erreichst uns per Mail an info@cat.life

Viele Grüße

Dein Porus Team

Neueste Blogbeiträge

Das Mikrobiom als Herzensbrecher

Veränderungen der Darmbakterien werden mit zahlreichen Erkrankungen in Verbindung gebracht. Die Identifizierung von mikrobiellen Stoffwechselwegen, die für die Produktion von Vorläufern urämischer Toxine verantwortlich sind, die sich nachteilig auf den Wirt auswirken, ist ein wichtiger erster Schritt bei der Entwicklung möglicher therapeutischer Maßnahmen.

Verstopfung – Was dem Darm auf die Nieren geht

Katzen mit einer chronischen Nierenerkrankung (CNE) leiden nicht nur unter den Folgen der erkrankten Nieren selbst, sondern durch die Darm-Nieren-Achse ist auch der Darm mitbetroffen, wenn die Nieren erkranken. Dies betrifft zum einen die Mikrobiota des Darmes als Gesamtheit der Darmbakterien, -viren und Einzeller. Meist ist die Balance dieser Mikroben gestört – auch durch den Einfluss urämischer Toxine wie Indoxylsulfat, so dass es zu einer sogenannten Dysbiose, einem Ungleichgewicht der Mikroben kommt.

Pauli’s Weg mit der CNE – Erfahrungsbericht

Jede dritte Katze über 10 Jahre ist von der chronischen Nierenerkrankung (=CNE) betroffen. Der Umgang mit dieser komplexen Erkrankung ist auch auf emotionaler Ebene nicht immer einfach.
Betroffen war auch der Kater Pauli. Seine Besitzerin Sabine Ruthenfranz schildert in diesem persönlichen Erfahrungsbericht Paulis CNE-Geschichte…

Chronische Nierenerkrankung bei Katzen

Was sind Nephrone?

Die Nieren sind bei Säugetieren paarig angelegt. Sie bestehen bei Katzen aus je ca. 200.000 Filtereinheiten, die Nephrone genannt werden. Das einzelne Nephron besteht aus vier…

CNE und Nierenfunktion

Die Nieren regulieren die Ausscheidung von Wasser und Elektrolyten/Mineralstoffen und balancieren damit die Wassermenge im Körper. Überschüssige Elektrolyte…

Niereninsuffizienz

Regulierung Wasser-Haushalt
Verlust der Fähigkeit zur Rückresorption von Wasser und Verlust der Regulierung von Körpersalzen und Elektrolyten…

Vier Teufelskreise

Der fortschreitende Verlauf der Chronischen Nierenerkrankung (CNE) wird durch unterschiedliche Mechanismen unterstützt…

Fleischfresser Katze

Auch wenn immer angenommen wird, dass die Katze ein „kleiner Hund“ ist, so ist diese Aussage nicht ganz richtig. Die Katze ist…

Klinische Symptome

Klinische Symptome bei der CNE
Die klinischen Symptome sind vielfältig und zahlreich, da die Nieren unterschiedliche…

Diagnose

Blutuntersuchungen

Im Blutserum ist vor allem die Untersuchung auf Kreatinin und Harnstoff (Urea) entscheidend für die Diagnose. Bei einer Chronischen Nierenerkrankung (CNE) sind
beide Werte erhöht…

Urin-Analysen

Die Urinuntersuchung gibt bereits eine wesentliche Aussage zu einer Nierenerkrankung. Neben der Bestimmung von Zellen und Bakterien, die möglicherweise im Urin vorhanden sind und…

Weitere Blutuntersuchungen

Kalzium ist ein wichtiges Mineral, welches für Muskelbewegungen (Muskelkontraktionen), bei der Blutgerinnung und auch bei der Funktion der Nerven eine wichtige Rolle spielt…

Radiologische untersuchungen

Beim Röntgen sind gesunde Nieren unauffällig. Allgemein kann eine Röntgenaufnahme der Nieren Aufschluss über Größenveränderungen, Zubildungen, Verkalkungen, Lagever-änderungen…

Blutdruckmessung

Die Messung des Blutdruckes bei einer CNE-Katze ist eine sehr sinnvolle Maßnahme. Dazu sind jedoch spezielle Blutdruckmanschetten (werden bei der Katze meist am Schwanz, aber auch am Vorderbein angesetzt) und ein Blutdruckmessgerät notwendig…

Stadien der CNE
Therapie der CNE

Über diesen Blog

“Als ich vor mehr als drei Jahren mit meiner Katze „Ja“ aus der Praxis kam, musste ich im Auto erst einmal heulen. Mir kam es vor, als habe der Tierarzt mit der Diagnose Chronische Nierenerkrankung (CNE) ein baldiges Todesurteil über unseren geliebten Schmuser und Draufgänger ausgesprochen. Die vielen aufmunternden Worte im Behandlungszimmer sind an mir einfach abgeprallt, Fragen konnte ich in dieser emotionalen Schockstarre zunächst nicht stellen. „Ihre Katze kann an der CNE sterben“, diese Worte hörte ich wie in einer grausamen Endlosschleife immer wieder.

Erst einige Tage später erwachte meine beruflich geschulte Neugierde…