Author

Redaktion

Das Mikrobiom als Herzensbrecher

Veränderungen der Darmbakterien werden mit zahlreichen Erkrankungen in Verbindung gebracht. Die Identifizierung von mikrobiellen Stoffwechselwegen, die für die Produktion von Vorläufern urämischer Toxine verantwortlich sind, die sich nachteilig auf den Wirt auswirken, ist ein wichtiger erster Schritt bei der Entwicklung möglicher therapeutischer Maßnahmen.

Verstopfung – Was dem Darm auf die Nieren geht

Grau getigerte Katze hockt im Garten und versucht Kot abzusetzen

Katzen mit einer chronischen Nierenerkrankung (CNE) leiden nicht nur unter den Folgen der erkrankten Nieren selbst, sondern durch die Darm-Nieren-Achse ist auch der Darm mitbetroffen, wenn die Nieren erkranken. Dies betrifft zum einen die Mikrobiota des Darmes als Gesamtheit der Darmbakterien, -viren und Einzeller. Meist ist die Balance dieser Mikroben gestört - auch durch den Einfluss urämischer...

Pauli’s Weg mit der CNE – Erfahrungsbericht

Jede dritte Katze über 10 Jahre ist von der chronischen Nierenerkrankung (=CNE) betroffen. Der Umgang mit dieser komplexen Erkrankung ist auch auf emotionaler Ebene nicht immer einfach.
Betroffen war auch der Kater Pauli. Seine Besitzerin Sabine Ruthenfranz schildert in diesem persönlichen Erfahrungsbericht Paulis CNE-Geschichte...

Abschied & Neuanfang

über 5 Jahre schon ist meine Website cat.life, sowie der dazugehörige Blog, mein ganz persönliches Projekt. Stets stand dabei der Fokus auf den wissenschaftlichen Aspekten rund um die Komplexität der chronischen Nierenerkrankung der Katze.

Hyperkalzämie – Aus dem Gleichgewicht

Die Nieren spielen eine zentrale Rolle an der Aufrechterhaltung des Kalzium- und Phosphat-Blutspiegels. Kalzium und Phosphat stehen dabei im Gleichgewicht. Bei der chronischen Nierenerkrankung (CNE) kann dieses Gleichgewicht empfindlich gestört sein.